Kunstvermittlung / experimentelle Online Projekte

Die Vermittlungsarbeit, Projekte zum Mitmachen und Sponsoren

Vermittlung

Kunst entdecken, gemeinsam erleben, selbst entwickeln, forschen, experimentieren

mehr erfahren

Für Wen?

Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

in Gruppen, für Schulklassen

mehr erfahren

Sponsoren

Förderer, Sponsoren der Vermittlungsprojekte

mehr erfahren

Vermittlung

Kunst im gemeinsamen Austausch entdecken.

Was machen wir?
Zielgruppen orientierte Vermittlungsformate führen an die (Kunst-)Werke heran und ermöglichen so die Teilhabe an Diskussionen und kreativen Prozessen.

Was bewirkt das?
Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten können zeitgenössische künstlerische Techniken im eigenständigen kreativen Tun erleben.

Formate
Workshops und Mitmachangebote bilden den Schwerpunkt unserer Formate. Häufig finden Workshop-Projekte begleitend zu einer Veranstaltung statt, welche den Höhepunkt oder Abschluss bildet.

Für wen?

Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Schülerinnen / Schüler als Klasse
Angesprochen werden Schulklassen, junge Erwachsene, Seniorengruppen, Menschen mit Unterstützungsbedarf sowie Eltern-Kindgruppen.

Gruppen
Wir bieten auch anderen Gruppen die Möglichkeit, an Projekten mitzuwirken. Angebote für Gruppen können individuell abgestimmt werden, Kunst soll zum Erlebnis werden für alle.

Ansprechpartner*in für Vermittlung
Saskia Averdiek
Johanna Schuler

Tel. 0541 - 58 05 13 96
vermittlung@hase29.de

Alle aktuellen Vermittlungsangebote  im Überblick

Die Vermittlungsarbeit, Projekte zum Mitmachen und Sponsoren

Unser Vermittlungsteam

Saskia Averdiek (Künstlerin)

Ahmed Al Ghuri (Künstler)

Yasmin Behrens (Künstlerin)

Susanne Heitmann (Künstlerin)

Aidan Jakfar, Kunststudentin

Jakob Schöning, Architetur B.A. und Kunststudierender

Johanna Schuler, Kunstvermittlerin

Magdalena Wedding (Kunsterzieherin und Künstlerin)

Lena Wolters, Kunstvermittlerin

Stefan Hestermeyer, Medienprofi und Studierender der Kulturwissenschaften

 

 

Das Vermittlungsprogramm wird gefördert durch die

 

Sponsor werden >