About

Über uns, den Verein und den Kunstraum

Kunstraum

Galerie, Freiraum, Gestaltungsmöglichkeiten

der kunstraum

Der Verein

Zweck, Vision und Organisation

verein

Mitgliedschaft

Unterstützer, Mitglieder und Sponsoring-Pakete

zur mitgliedschaft

Herzlich willkommen im

Kun
str
aum

Grundriss ansehen >
Info / Beschreibung >

Geschichte des Vereins

Seit 2016

hase29 – Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e.V., ist ein junger, aufstrebender Kunstverein in der Hasestraße 29/30 im Stadtzentrum Osnabrücks.

Gegründet Anfang 2016 in einem ehemaligen Ladenlokal von ca. 40 aktiven Kunstschaffenden und Kunstinteressierten, präsentiert der Verein in seinem Ausstellungsraum hase29 sowie im öffentlichen Stadtraum regelmäßig Ausstellungen und Projekte zur Gegenwartskunst.

Ziel ist es, zeitgenössische Kunst einem breiten Publikum zugänglicher zu machen und mit aktuellen Ausstellungsthemen das Potential künstlerischer Forschung für die Auseinandersetzung mit der Gegenwart zu erschießen.

Teilhabe am gesellschaftlichen Diskurs als Leitidee

Das Publikum steht im Zentrum sowohl bei Kunstprojekten als auch bei unseren inklusiven und integrativen Vermittlungsprogrammen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zielgruppen orientierte Vermittlungsformate führen an die Werke heran und ermöglichen so Teilhabe an Diskussionen und kreativen Prozessen. Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten können zeitgenössische künstlerische Techniken im eigenständigen kreativen Tun erleben.

hase29 bietet Raum für junge Talente und herausragende Künstlerpersönlichkeiten, die sowohl auf Einladung als auch durch öffentliche Ausschreibungen angesprochen werden. Kunstschaffende schätzen hase29 als Ausstellungsort mit hohem künstlerischem Anspruch; beim Publikum gilt der Kunstraum als Treffpunkt für Menschen, die Anregungen für die Auseinandersetzung mit künstlerischen Themen und innovativen gesellschaftliche Fragestellungen suchen.

hase29 – Gesellschaft für zeitgenössische Kunst schließt eine Lücke im Osnabrücker Kulturleben. Denn der Verein hat sich als kreativer Akteur sowohl im Stadtviertel als auch innerhalb der sich verändernden Osnabrücker Kulturlandschaft bereits nach kurzer Zeit einen Namen gemacht. Der Verein lebt vom zivilen Engagement vieler und Ehrenamt einzelner Personen. Mit seinen Förderern und Partnern aus Wirtschaft und Politik erschließt der Verein bürgerschaftliches Engagement. Der Verein ist offen für alle, die sich für Vielfalt und den künstlerisch-kreativen Austausch einsetzen.

v.l.n.r. Norbert Kalker, Dr. Michael Kröger, Frank Gillich, Kerstin Hehmann, Mechthild Wendt, Robert Stieve, Birgit Kannengießer (ausgeschieden), Elisabeth Lumme, Dr. Hermann Queckenstedt, Dangard Schubert.
Foto: Olga Gayko | hase29 | im April 2018.
Kunstwerk: Susanne Ackermann.

Der Verein ist Mitglied in der

hase29 ist Mitglied im

Vereinsstruktur

Die Organisation

Vorstand

Elisabeth Lumme
1. Vorsitzende, (freie Kuratorin)
Dr. Hermann Queckenstedt
2. Vorsitzender, (Direktor des Diözesanmuseums Osnabrück)
Robert Stieve
Schatzmeister, (freischaffender Künstler)
Hermann Nöring
Schriftführer, (Kurator des European Media Art Festivals)
Tim Roßberg
(freischaffender Künstler und Kurator)
‎Dangard Schubert
(Kornhage+Schubert Architektur und Ingenieur GmbH)
Dr. Frank Uhlhorn
(Pastor der Gemeinde St. Marien)

Beirat

Kerstin Hehmann
(freischaffende Künstlerin und Film & Medienbüro Niedersachsen e. V.)
Norbert Kalker
(Wirtschaftsprüfer, Treuhandgesellschaft Fides und Partner)
Dr. Michael Kröger
(freier Kurator)
Reinhard Sliwka
Jurist und ehemaliger Kultusdezernent der Stadt Osnabrück
Mechthild Wendt
(freischaffende Künstlerin)

Programmrat – Erläuterung

Der Programmrat berät, tauscht sich aus, diskutiert über das zukünftige Jahresausstellungsprogramm.

Einzelne Ausstellungsprogramme können unter kuratorischer Leitung stehen. Künstler des Programmrates, die an Ausstellungen beteiligt sind, lassen ihr Amt für relevante Zeiträume ruhen.

Programmrat

Frank Gillich
(freischaffender Künstler)
Dr. Ann-Katrin Günzel
(Kunstwissenschaftlerin und programmverantwortliche Kuratorin)
Kerstin Hehmann
(freischaffende Künstlerin)
Dr. Heike Höcherl
(Kunsthistorikerin)
Helle Jetzig
(freischaffender Künstler)
Dr. Michael Kröger
(Kunstwissenschaftler und programmverantwortlicher Kurator)
‎Elisabet Lumme
1. Vorsitzende, (Kunstwissenschaftlerin und programmverantwortlicher Kuratorin)
Hermann Nöring
Schriftführer, (Kurator des European Media Art Festivals und programmverantwortlicher Kurator)
‎Tim Roßberg
(freischaffender Künstler und programmverantwortlicher Kurator)
Mechthild Wendt
(freischaffende Künstlerin)
Joran Yonis
(Gründungsmitglied des YUP-Festivals (Young Urban Performances)

Struktur

Mitgliedschaft

Unterstützer, Mitglieder und Sponsoring-Pakete

mitgliedschaft

Der Kunstraum hase29 wird unterstützt von der

Projekt-Sponsoren

Wir danken unseren Förderern für die Förderung unserer Projekte!

Niedersachsen dreht auf: Programm für Soloselbstständige geht an den Start

Unter dem Motto „Niedersachsen dreht auf“ unterstützt das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur von heute an soloselbstständige Künstlerinnen und Künstler.

Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur

Aufgaben der Stiftung sind die Förderung der Forschung und der Lehre, der Bildung, der Kunst und Kultur sowie der Völkerverständigung. Die Stiftung verwirklicht ihre Vorhaben insbesondere in Verbindung mit der Universität Osnabrück und der Hochschule Osnabrück. Künstlerische und kulturelle Veranstaltungen werden vornehmlich in der Region Osnabrück unterstützt und sollten einen internationalen Bezug aufweisen.

Zur Webseite

Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V.

Der Landschaftsverband fördert Kultur- und Heimatpflege in Stadt und Landkreis Osnabrück.

Diese Aufgabe verwirklicht er nicht nur durch die Durchführung eigener Projekte, sondern in hohem Maße auch, indem er unter bestimmten Voraussetzungen anderen Trägern projektbezogen finanzielle Unterstützung zukommen lässt.

Zur Webseite

Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Die Fördermittel des Nds. MWK dienen der allgmeinen Förderung des Kunstvereins. Außerdem konnten in 2020 Investitionen in die Infrastruktur realisiert werden

Zur Webseite

Volksbank Osnabrück

Als Bank vor Ort fühlt sich die Volksbank Osnabrück eG nicht nur ihren Mitgliedern und Kunden, sondern auch der Region Osnabrück verpflichtet. Deshalb fördert sie Jahr für Jahr nachhaltige Projekte in vielfältigen gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereichen innerhalb ihres Geschäftsgebiets. Dazu gehört insbesondere auch die finanzielle Unterstützung von gemeinnützigen Einrichtungen, Vereinen, Schulen und Kindergärten.

Zur Webseite

Firma Maleki GmbH

Der ehemalige Schlecker Laden konnte Dank der Unterstützung durch Firma Maleki mit einem neuen Boden ausgestattet werden.

Zur Webseite

Kulturmarathon

Die Stadt Osnabrück und die Osnabrücker Stiftungen wollen zusammen den Kulturschaffenden in der Corona-Pandemie finanzielle Unterstützung bieten.

Zur Webseite

Fördermitglieder Gold

Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert

Fördermitglieder Silber 

Fördermitglieder Bronze

OsnabrückHalle
+ Weitere, anonyme Mitglieder und Sponsoren.

Unsere Bankverbindung:

Sparkasse Osnabrück

IBAN:

BIC: NOLADE22XXX

EnglishDeutsch