Workshop „Plastisches Gestalten mit Ton“

Frühlingsgruß aus Ton – Daumenschalen und Tiere

Leitung: Nina Lükenga, Künstlerin und Kunstvermittlerin

In dem Workshop sollen die Kinder die Grundlagen des Gestaltens mit Ton kennen lernen – wie rolle ich mit meinen Händen eine Kugel und forme daraus eine Schale? Wie forme ich ein Stück Ton zu einem Zylinder und daraus ein Tier? Aus einfachen Grundformen werden so individuelle kleine Kunstwerke!

Als Werkzeug nutzen die Kinder ihre eigenen Hände, einen Holzspieß und ein Messer.
Die gestalteten Werkstücke können nach Fertigstellung gleich mit flüssiger Engobe (gefärbter Ton) bemalt werden, das ist ähnlich zu handhaben wie das Malen mit Acrylfarbe. Die Engobe brennt beim ersten Schrühbrand als Glasurschicht auf den darunterliegenden Ton auf und wird dann im zweiten Schritt noch transparent glänzend überglasiert.

Anders als bei der Acrylfarbe verändert sich die Engobe in ihrer Farbigkeit durch den Brand – die Farben wirken hinterher viel intensiver und glänzen!

Alle benötigten Materialien werden für den Workshop mitgebracht, nur der Raum (Werkraum) muss gestellt werden. Die fertig getöpferten Arbeiten werden in Kisten verpackt zum Brennen mitgenommen, die fertig gebrannten und transparent glasierten Werkstücke werden dann nach ca. 2 Wochen wieder in die Schule geliefert.

Geeignet für Grundschulen ab 1. Klasse

Anleitung der Workshops: Nina Lükenga

Workshop 2 x 90 Minuten; vorab Anlieferung der Materialkiste u. Vorgespräch

Keine Kursgebühren! Materialkosten je Kind: 3,00

Ansprechpartner*innen:

Elisabeth Lumme

Lena Wolters

Sponsoren

EnglishDeutsch