„OUTSIDER ART“ – REZIPROK

Zur aktuellen Situation von Künstlern mit Assistenzbedarf
4. Mai 2018

VORTRAG
Der Vortrag gibt zunächst einen Überblick über Orte, an denen Kunst von Menschen mit Beeinträchtigung und mit Hilfe von Unterstützung durch assistierende Bezugspersonen entsteht. Verschiedene Atelierformen und -konzepte werden anhand von Bildbeispielen vorgestellt. Im Anschluss werden Aspekte des aktuellen kunstwissenschaftlichen Diskurses mit besonderem Fokus auf das Zusammenspiel von Künstlern und Assistenten, aber auch das Spannungsfeld zwischen Werk und Betrachter thematisiert.

Zur Person
Dr. Frederik Poppe ist wissenschaftlicher Referent im Referat Konzepte in der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Berlin und Geschäftsführender Redakteur der Fachzeitschrift TEILHABE .

EnglishDeutsch