SHEHERAZADE

März – Juni 2019

Ausstellung
Das Video SHEHERAZADE von Sophia Pompéry und Sebastian Riemer fokussiert eine bewegte Wasseroberfläche, die sich meditativ in einem ruhigen Rhythmus hin und her bewegt. Erst auf den zweiten Blick erkennt man in den Lichtreflexen die Angelschnur, die fast unsichtbar in die Tiefe des Wassers taucht. 

mehr
Pompérys poetische Videoarbeit spielt mit unserer Wahrnehmung und fordert zum genauen Hinsehen auf. Im Werktitel gibt uns die Künstlerin einen literarischen Hinweis: Sheherazade ist eine der Hauptfiguren aus den persischen Geschichten von Tausendundeiner Nacht.
Sie erzählt dem König jede Nacht eine neue Geschichte, um so dem Tod zu entgehen.
In dieser feinsinning-meditativen Arbeit beschäftigt sich die Künstlerin mit dem Element Wasser und zugleich mit dem Aspekt der Wahrnehmung und der Kontinuität des Erzählens. Wie in ihrer Installation Luv und Lee, die sie gemeinsam mit Lena von Goedeke in hase29 realisiert hat, führt sie dem Betrachter subtil und scharfsinnig vor Augen, wie ambivalent und rätselhaft unsere Wahrnehmung ist.

https://vimeo.com/133385736

2014, Videoinstallation

1:42 min. Loop, Farbe, ohne Ton, HD, 16:9

Teilnehmende Künstler*Innen

Sophia Pompéry
Sebastian Riemer

EnglishDeutsch